Sie streben eine langfristige wissenschaftliche Laufbahn an und sind unsicher, welche Anforderungen Sie hierfür erfüllen müssen oder was die nächsten wichtigen Schritte in Ihrer Karriereentwicklung sein könnten? Sie bewerben sich auf eine Professur und wissen nicht genau, wie die Unterlagen gestaltet sein sollten oder was in der Anhörung von Ihnen erwartet wird? Mit unserer Erfahrung und Expertise im und mit dem Wissenschaftssystem beraten wir Sie gern.

In einem ausführlichen, kostenfreien und unverbindlichen Telefonat klären wir Ihre Wunsch- und Zielsetzung und besprechen dann gemeinsam eine mögliche Vorgehensweise. Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und behandeln alle Angaben und Informationen von Ihnen vertraulich. Die Beratung kann digital via Zoom oder auch in unseren Räumlichkeiten in Leipzig stattfinden.

Bewerbungen auf Professuren

Im Rahmen der Bewerbungsberatung haben wir zwei Arbeitsschwerpunkte: Die Vorbereitung und Unterstützung bei der schriftlichen Bewerbung auf Professuren sowie die Vorbereitung auf eine Anhörung im Berufungsverfahren.

Wir unterstützen Sie zum einen bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Hierbei analysieren und optimieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihren CV, Ihr Anschreiben sowie Ihre Forschungs- und Lehrkonzepte, insbesondere im Hinblick auf die spezifischen Anforderungen der Ausschreibung und die Denomination der Professur. Unsere Erfahrungswerte zeigen, dass der Analyse- und Beratungsprozess zumeist zwischen zwei und drei Stunden Zeit in Anspruch nimmt. Zum anderen bereiten wir Sie auf die mündliche Anhörung vor. Hier beraten wir Sie gern im Vorfeld der Vorbereitung hinsichtlich möglicher Schwerpunkte, Fallstricke und zum Umgang mit Stärken und Schwächen in Ihrem Profil. Wir bieten Ihnen an, Fachvortrag, Lehrprobe und Kommissionsgespräch gemeinsam zu proben und die Selbstpräsentation in einem intensiven Feedbackprozess zu optimieren. Hier sollten Sie mit einem zeitlichen Aufwand zwischen drei und fünf Stunden rechnen. nach oben

Planung und Optimierung der Hochschulkarriere

Im Laufe einer akademischen Karriere stellen sich immer wieder verschiedene Fragen: Was ist der nächste sinnvolle Schritt? Kann ich nach der Promotion an meinem jetzigen Lehrstuhl bleiben oder wann sollte ich spätestens wechseln? Macht eine Habilitation in meinem Fachgebiet noch Sinn oder welche habilitationsäquivalenten Leistungen müsste ich erbringen? Muss ich noch einen Auslandsaufenthalt einplanen? Wo und in welchem Format kann ich am besten Dirttmittel einwerben? Was fehlt noch in meinem akademischen Profil? Ab wann kann ich mich auf eine Professur bewerben? Das Vorgehen in der Karriereberatung kann in Abhängigkeit von Ihrem Anliegen und Ihren Fragen verschieden aussehen. Die Beratung beinhaltet zumeist jedoch eine gemeinsame Analyse Ihres aktuellen akademischen Profils anhand Ihres CVs und die gemeinsame Ableitung nächster sinnvoller Schritte. Hierbei berücksichtigen wir selbstverständlich auch immer Ihre persönliche und familiäre Situation. Die Beratung kann ferner auch dazu dienen, sich einen Überblick zu verschaffen, welche Anforderungen im Verlauf Ihrer Postdoc-Zeit auf dem Weg zur Professur auf Sie zukommen. nach oben

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Für private Auftraggeber*innen berechnen wir für eine Beratungsstunde (60 min) 119,00 Euro (inkl. 19% MwSt.). Unter bestimmten Bedingungen (z.B. wenn Sie derzeit nicht oder auf einer Teilzeitstelle beschäftigt sind) bieten wir einen vergünstigten Stundensatz von 95,20 Euro (inkl. 19% MwSt.) an. Wenn wir durch Institutionen und Unternehmen beauftragt werden, berechnen wir für eine Beratungsstunde 135,00 Euro (zzgl. 19% MwSt.) nach oben

Nehmen Sie gerne Kontakt auf. Ihre Ansprechpartnerin ist Dieta Kuchenbrandt.